Es gibt Fünf Große Erneuerbare Energie Quellen und Diesem Artikel Stelle ich euch diese Energie Quellen vor.

Windenergie

Windkraft , wind-turbine

Die Windenergie wird seit Jahrtausenden vom Menschen für seine Zwecke genutzt. Eine wichtige Funktion kam der Windenergie seit dem Altertum bei der Fortbewegung zu, zunächst mit Segelschiffen, in der Neuzeit dann auch für die Luftfahrt mit Ballons.Wann die ersten Windmühlen errichtet wurden, ist umstritten. Nach schriftlichen Überlieferungen aus dem Codex Hammurapi wurden sie vor mehr als 4.000 Jahren genutzt. Jetzt wird es für stromerzeugung genutzt. Die Windenergie gilt aufgrund ihrer weltweiten Verfügbarkeit, ihrer niedrigen Kosten sowie ihres technologischen Entwicklungsstandes als eine der vielversprechendsten regenerativen Energiequellen. Windenergieanlagen können in allen Klimazonen, auf See und allen Landstandorten (Küste, Binnenland, Gebirge) zur Stromerzeugung eingesetzt werden. Windenergie ist der Prozess, mit dem der Wind zur Erzeugung von mechanischer Leistung oder Elektrizität verwendet wird. Windkraftanlagen wandeln die kinetische Energie im Wind in mechanische Kraft um. Diese mechanische Leistung kann für spezifische Aufgaben (wie z. B. Schleifkorn oder Pumpwasser) oder ein Generator kann diese mechanische Kraft in Strom zu Macht Häuser, Unternehmen, Schulen und dergleichen zu konvertieren verwendet werden.

Windenergie ist die effizienteste Erneuerbare Energie. Sie hat bereits einen Anteil von 7,58 Prozent am Bruttostromverbrauch. In Deutschland sind 21164 Anlagen in Betrieb, die eine Leistung von 25777 Megawatt erzeugen.

Sonnenenergie / Solarenergie

Es ist eine wichtige Quelle für erneuerbare Energien. Solar- (PV-) Systeme -auch als Solarmodule, Solarsysteme oder Solarstromanlagen – konvertieren Sonnenlicht in Strom. Sie können den Strom nutzen, der von Ihrer Solar-PV-Anlage erzeugt wird, um Ihr Haus, Ihr Geschäft oder sogar Ihr Auto zu versorgen.

Erneuerbare Energie, Sonnenenergie

Solarenergie ist strahlendes Licht und Wärme von der Sonne, die mit einer Reihe von sich ständig weiterentwickelnden Technologien wie Solarheizung, Photovoltaik, Solararchitektur, Salzschmelzkraftwerke und künstliche Photosynthese genutzt wird. Als die größte Energiequelle liefert die Sonne pro Jahr eine Energiemenge von etwa 1,5 · 1018 kWh auf die Erdoberfläche. Diese Energiemenge entspricht mehr als dem 10.000-fachen des Weltenergiebedarfs Der Menschheit im Jahre 2010, WIr müssen es nur richtig nutzen

Nachteile:

  • Abhängig von wetter
  • Hohe Flächenbedarf

Vorteile:

  • unbegrenzt verfügbar
  • umweltfreundlich

Wasserkraft

Erneuerbare Energie

Ein Wasserkraftwerk oder auch Wasserkraftanlage ist ein Kraftwerk, das die kinetische Energie des Wassers in mechanische Energie bzw. elektrische Energie umwandelt. Damit wird die Wasserkraft für den Menschen nutzbar gemacht. Dies kann durch Turbinen an Fließgewässern oder Staudämmen erfolgen, oder durch Strömungs- und Gezeitenkraftwerke auf dem Meer. Die Leistung ist abhängig vom Wasserdurchfluss. Wasserkraft ist einer der größten erneuerbare Energiequelle für Strom. Da die Energie durch Wasser gewonnen wird, befinden sich Wasserkraftwerke gewöhnlich auf oder in der Nähe einer Wasserquelle. Wasserkraft ist eine der ältesten Energiequellen für die Herstellung von mechanischer und elektrischer Energie. Wasserkraft wurde vor Tausenden von Jahren verwendet, um Paddel Räder zu drehen, um Getreide zu schleifen. in Deutschland werden elf Prozent des Erneuerbaren Stroms aus Wasserkraft erzeugt. Betrachtet man die gesamte Bruttostromerzeugung, so trägt die Wasserkraft rund drei Prozent bei.

Bioenergie

Erneuerbare EnergieMenschen haben Biomasse-Energie oder Bioenergie (die Energie aus organischer Substanz) seit Tausenden von Jahren verwendet, seitdem die Leute anfingen, Holz zu verbrennen, um Nahrung zu kochen oder warm zu halten. Bioenergie ist eine erneuerbare Energiequelle aus natürlichen, biologischen Quellen. Viele natürliche Quellen wie Pflanzen, Tiere und ihre Nebenprodukte können wertvolle Ressourcen sein. Moderne Technologie macht auch Deponien oder Abfallzonen potenzielle Bioenergie Ressourcen. Es kann verwendet werden, um eine nachhaltige Energiequelle zu sein, die Wärme, Gas und Kraf

tstoff bereitstellt. ein Viertel des aus Erneuerbaren Energien gewonnenen Stroms in Deutschland wird aus Biomasse gewonnen. Anteil der Biomasse an der Stromerzeugung in Deutschland liegt bei rund 7%. Knapp 90% der erneuerbaren Wärme werden aus Bioenergie gewonnen. Der Gesamtanteil Erneuerbarer Energien am Wärmeverbrauch in Deutschland liegt bei rund 13%.

Geothermie

Erdwärme ist die im zugänglichen Teil der Erdkruste gespeicherte Wärme(thermische Energie). Viele Regionen der Welt erschließen bereits die Geothermie als eine erschwingliche und nachhaltige Lösung zur Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und der damit verbundenen globalen Erwärmung und der öffentlichen Gesundheitsrisiken. Fast überall hat der flache Boden oder die oberen 10 Fuß der Erdoberfläche eine nahezu konstante Temperatur zwischen 50 ° und 60 ° F (10 ° und 16 ° C). Geothermische Wärmepumpen können in diese Ressource eintauchen, um Gebäude zu heizen und zu kühlen. Ein geothermisches Wärmepumpen-System besteht aus einer Wärmepumpe, einem Luft Abgabesystem (Kanalisation) und einem Wärmetauscher – ein System von Rohren, die in dem flachen Boden in der Nähe des Gebäudes vergraben sind. Seine Quelle ist die fast unbegrenzte Menge an Wärme, die durch den Kern der Erde erzeugt wird. Auch in geothermischen Bereichen, die von einem Reservoir an Warmwasser abhängig sind, kann das aufgenommene Volumen wiederhergestellt werden, was eine nachhaltige Energiequelle darstellt.

Erneuerbare Energie

Die Erzeugung von Strom aus Geothermie spielt in den USA, auf den Philippinen und Indonesien eine große Rolle, in Deutschland wird die Geothermie zur Stromerzeugung bisher kaum genutzt. Größere Bedeutung hat Geothermie im Bereich der Wärmebereitstellung. Im Jahr 2015 lag die erzeugte Menge an Wärme aus Geothermieanlagen in Deutschland bei rund elf Terawattstunden.